Französisch

Französischunterricht an der WBS

Was wollen wir erreichen?

Wir wollen

  • dass Du die französische Sprache verstehen kannst,
  • dass Du dich selbst in dieser Fremdsprache verständigen kannst oder einen Briefwechsel führen kannst,
  • dass Du dich bei einem Auslandsaufenthalt in allen wichtigen Lebenslagen angemessen behaupten kannst,
  • dass Du die Kultur Frankreichs, Land und Leute kennen lernst.

Was machen wir im Französisch-Unterricht?

Das Hauptgewicht des Unterrichts liegt auf der gesprochenen Sprache. Zu diesem Zweck werden auch Ton- und Bildmaterialien eingesetzt. Wie auch im Englischen wird mit einem Lehrwerk - Tous ensemble 1, 2, 3, 4 - gearbeitet.
 
Das Lernen neuer Vokabeln und grammatischer Strukturen kann durch die Verwendung von CDs und von auf das Lehrwerk zugeschnittenen Sprachlernprogrammen für den Computer unterstützt werden.
 
Die Inhalte orientieren sich zunächst an wichtigen Situationen des täglichen Lebens, wie z. B. Freizeitgestaltung, Verabredungen treffen, die durch Rollenspiele und in Dialogen geübt werden.
 
Ab dem dritten Lernjahr werden auch kurze Lektüren und andere ergänzende Texte gelesen. Das Schreiben wird nach und nach immer stärker betont.

Wer sollte Französisch wählen?

Du solltest

  • Interesse und Freude am Erlernen einer fremden Sprache und Kultur sowie Lernbereitschaft (vor allem Vokabeln lernen!) und Konzentrationsfähigkeit mitbringen;
  • keine Probleme mit Deiner ersten Fremdsprache, dem Englischen, haben.

Feste Vorstellungen über den Schulabschluss, den Du anstrebst oder sogar ein bestimmter Berufswunsch sollten bei deiner Entscheidung nur eine untergeordnete Rolle spielen. Denn auch wenn Du dich jetzt für ein anderes Fach entscheiden solltest, kannst du Französisch noch ab Klasse 11 lernen.

Auch wenn die Bedeutung der französischen Sprache international eher abnimmt, behauptet sie neben Englisch ihren Platz als eine der großen Weltsprachen und das Französische wird außer in Frankreich und den dazugehörigen Übersee-Departements wie Französisch-Guyana, Neu-Kaledonien, den Gesellschafts-Inseln (Tahiti), der Insel Réunion auch weiterhin in vielen Mittelmeer-Anrainer-Staaten wie Marokko, Algerien, Tunesien, dem Libanon, Syrien sowie in großen Teilen Afrikas wenn auch nicht mehr undedingt als Umgangssprache so doch zumindest als Geschäftssprache verwendet.

 

Lernziele Französisch

 

7.1

Erfassen des Inhalts von Hörverstehens­texten

Erfassen des Inhalts von Lehrbuchtexten

Sprachliches Agieren in mündlicher Form

Sprachliches Agieren und Reagieren in Rollenspiel-und Dialogsituationen

Sprachliches Agieren in schriftlicher Form

Regelmäßiges Lernen der Vokabeln

Erfassen von grammatischen Strukturen

Beherrschen von einfachen Frageformen

Beherrschen der Zahlen von 1-20

Regelmäßige Verben, endend auf -er, konjugieren können

 

7.2

Über Dinge sprechen, die einem gehören (die Possessivbegleiter)

Über Tätigkeiten, Hobbies, Freizeit und Schule sprechen. (faire, prendre)

Vorlieben und Abneigungen ausdrücken (ne...pas)

Nach der Uhrzeit fragen , die Uhrzeit angeben.

• ‚Paris’

Ortsangaben machen (de...à...)

Sagen, dass etwas zu teuer ist

Etwas zu essen und zu trinken bestellen

 

8

Mengen-und Preisangaben erfragen und machen (combien de, beaucoup de, acheter)

Die Zahlen von 70 bis 100

Gespräche bei Tisch führen

Vorschläge und Planungen machen (futur composé)

Über Pläne sprechen (vouloir, pouvoir)

Über Sportarten sprechen

Einen Sachverhalt beschreiben (passé composé)

Über Kleidungsstücke sprechen

Gefühle zum Ausdruck bringen

Adjektive / Farben

9

Sich am Bahnhof zurechtfinden (lui / leur)

Einen Vorfall schildern

Ein Ergebnis präsentieren / seine Meinung äußern (indirekte Rede)

Über die Schule sprechen

Ereignisse in der Vergangenheit schildern (passé composé. Reflexive Verben)

Vorliebe, Abneigung, Wunsch zum Ausdruck bringen (l’imparfait / le passé composé)

 

10

Probleme schildern (Imperativ, verneinte Form / mit einem Pronomen)

Berufe beschreiben

Einen Bewerbungsbrief schreiben / seinen Lebenslauf verfassen (savoir / pouvoir)

Über die Ferien sprechen (L’adjectif)

Ein Interview führen (futur simple)

Seine Meinung äußern, Vermutungen anstellen, Möglichkeiten ausdrücken (le conditionnel)

Über Projekte und Aktionen sprechen (le gérondif)

Über seine beruflichen Vorstellungen / seinen beruflichen Werdegang berichten (le subjontif)

Über Erlebnisse in der Vergangenheit berichten (le plus-que-parfait)