Religionsunterricht

Der Religionsunterricht findet bei uns im Klassenverband statt. Wir legen dabei Wert darauf, die Inhalte für die Schülerinnen und Schüler aller Religionen und Konfessionen erfahrbar zu machen. Neben den Kenntnissen über die großen Weltreligionen stehen deshalb besonders ethische Themen im Vordergrund. Wir greifen dabei auch aktuelle Themen auf, die in der Klasse gerade wichtig sind.

Einmal im Jahr feiern wir einen Schulgottesdienst in der St. Andreas-Kirche. Schülerinnen und Schüler verschiedener Jahrgangsstufen bereiten diesen Gottesdienst in einem Projekt für ihre Mitschülerinnen und Mitschüler vor.

In Jahrgang sieben findet eine Projektwoche mit dem Schwerpunkt "Religionen der Welt" statt. Hier haben wir auch die Möglichkeit, uns die Gotteshäuser einzelner Religionen genauer anzuschauen und mit
Vertretern dieser Religionen zu sprechen. Dabei legen wir Wert auf eine aufgeschlossene Auseinandersetzung mit den unterschiedlichen Glaubensrichtungen.

 

Lernziele Religion

5.1

Kenntnisse über Regeln im Umgang miteinander

Feste feiern: Advent und Weihnachten

Interessierte Mitarbeit an den Themen

Sorgfältige und vollständige Mappenführung

Aktive Beteiligung an der Gruppenarbeit

 

5.2

Kenntnisse über das jüdische Leben

Kenntnisse über jüdische Feste und ihren biblischen Ursprung

Kenntnisse über das Israel zur Zeit Jesu

Feste feiern: Ostern und Pfingsten

Interessierte Mitarbeit an den Themen

Sorgfältige und vollständige Mappenführung

Aktive Beteiligung an der Gruppenarbeit

 

6.1

Kenntnisse über die Entstehung des Christentums

Kenntnisse über die Entstehung der Bibel

Interessierte Mitarbeit an den Themen

Sorgfältige und vollständige Mappenführung

Aktive Beteiligung an der Gruppenarbeit

 

6.2

Symbole als Zeichen des Glaubens verstehen

Biblischen Schöpfungsbericht kennen

Verantwortung für die Umwelt

Interessierte Mitarbeit an den Themen

Sorgfältige und vollständige Mappenführung

Aktive Beteiligung an der Gruppenarbeit

7

Kenntnisse über die Grundlagen des Islam

Verhältnis Muslime/Christen/Juden

Kritische Auseinandersetzung mit den Rechten der Kinder

Kenntnisse über die Lebensumstände in anderen Ländern

Tod und Auferstehung

Ostern und Pfingsten

Reformation (W)

 

9

Buddhismus

Fragen nach der eigenen Person

Judentum

Kirche im Nationalsozialismus

Ich orientiere mich an anderen / Ich bin für mich verantwortlich (W)

Verhältnis Muslime / Christen / Juden (W)

Menschen suchen Gott / Menschen zweifeln an Gott (W)

 

10

Hinduismus

Lebenspläne

Die Frage nach Gott / Vorstellungen von Gott (W)

Religionen entdecken (W)

Glaube und Naturwissenschaft (W)

(W) = Wahlthemen^