Wirtschaft/Politik in Jahrgang 9 und 10

-  oder auch: "Herausforderung Leben, wir machen Euch fit dafür!"

Ab Jahrgang 9 wollen wir unsere Schülerinnen und Schüler mit Kompetenzen ausstatten, sich als mündige Bürgerinnen und Bürger in einer demokratischen Gesellschaft einbringen zu können und sich in einer sich wandelnden Welt zu orientieren.
Als eigenverantwortliche Konsumenten und zukünftige Erwerbstätige sollen sie in der Lage sein, sich mit den vielfältigen Aspekten modernen Wirtschaftens auseinanderzusetzen.

Dabei gehen wir im ersten Jahr zunächst von den Interessen und Alltagsvorstellungen der Schülerinnen und Schüler aus und beginnen mit Themen wie:
Was muss passieren, damit ein Skaterpark errichtet werden kann?
Wie funktionieren Kommunalwahlen? Wer bestimmt was in Lübeck?
Die Schülerinnen und Schüler erfahren, dass Politik zumeist in kleinen Schritten erfolgt. Damit soll der Gleichgültigkeit gegenüber politischen Themen und auch einer möglichen Radikalisierung entgegengewirkt werden.

Bei den wirtschaftlichen Themen können die Schülerinnen und Schüler viel aus ihren eigenen Erfahrungen einbringen:
Was gibt es für Verkaufstricks im Supermarkt? Worauf zielt Werbung ab?
Wie kann ich mir Wünsche realistisch erfüllen? Wie schütze ich mich als Verbraucherin?

Dadurch können grundlegende ökonomische und ökologische Sachverhalte und Zusammenhänge vermittelt werden. Die Schülerinnen und Schüler werden für den Umgang mit Geld sensibilisiert.

Im 10. Jahrgang werden die Themen komplexer und die Schülerinnen und Schüler erfahren, dass nicht nur lokales Handeln erforderlich, sondern auch globales Verständnis für die Anforderungen an zukünftige Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer als auch an Unternehmen nötig ist.
Darüber hinaus werden Schülerinnen und Schüler in die Lage versetzt, Sachverhalte zu analysieren und unter z.B. kulturellen, rechtlichen, sozialen und historischen Aspekten angemessen zu beurteilen.
Themen sind u.a. :
Wirtschaftsordnung Deutschlands
Globalisierte Produktion und ihre Folgen
Friedenssicherung

Die in Jahrgang 7 und 8 langfristig angelegte Berufsorientierung wird bis zum Schulabschluss weitergeführt und mit konkreten Beispielen sowie nach Möglichkeit auch Besuchen von außerschulischen Lernorten oder Referenten weiter untermauert.
Die Auseinandersetzung mit aktuellen Themen ist stets Bestandteil des Unterrichts.

 

Lernziele Wirtschaft/Politik

7 Schwerpunkt: Berufsorientierung

Elternberufe

Meine Fähigkeiten (Stärken und Schwächen)

Planung und Vorbereitung vom KITAPraktikum

BIZ-Besuch

Berufsfelder

Typische Männer-und Frauenberufe

Betriebsbesichtigung

Durchführung des KITA-Praktikums und Nachbereitung

Sinn und Zweck von Arbeit

Telefontraining

 

8 Schwerpunkt: Berufsorientierung

Bedeutung der Zeugnisse im 8. Jahrgang für die Bewerbung

Berufswahlfahrplan

Berufswahltests

Zisch-Projekt: Ausbildungsangebote und freie Arbeitsstellen

Bewerbungsschreiben

Bewerbungsgespräch

Auswahltests

Vorbereitung der Betriebspraktikumsmappe

Durchführung des Betriebspraktikums und Präsentationen

BIZ-Elternabend

Wahlthema

 

9 (Unterthemen optional)

Frauen und Männer in Arbeit, Beruf, Betrieb und Gemeinwesen

Wie gestalte ich meinen Berufs-und Lebensweg? (Fortführung der Berufsori­entierung: Barmer Bewerbungstraining, Betriebspraktikum)

Arbeiten und Entscheiden: Interessen und Konflikte in Betrieb und Gemeinwesen

 

Wenige sind beteiligt, viele sind betroffen – Meinungsbildung in der Gesellschaft und Entscheidungsfin­dung in der Politik

Politik vor Ort – da mache ich mit

Die da oben – wir da unten. Findet Politik ohne uns statt? (Demokratie, Verfas­sungsorgane, Walsystem, Grundgesetz)

Information, Bildung, Unterhaltung – Wie beeinflussen die Medien die Meinungs­bildung in der Gesellschaft?

 

Wie gestalten wir unseren demokratischen Staat?

Politik – worum es dabei geht (Grundlagen der Demokratie)

Politik – wie sie gemacht wird (Demokratie in Deutschland)

 

Konsumgesellschaft – Chancen und Herausforderungen

Alle wollen nur mein Geld – Geld, Verbraucherschutz und Konsum

Wer bestimmt die Preise? Markt, Wettbewerb und Wirtschaftspolitik

Zwischen Wirtschaftlichkeit und Natur­schutz – Lernort Landwirtschaft

 

10 (Unterthemen optional)

Wie gestalten wir Volks-und Weltwirtschaft?

Wettbewerbswirtschaft und Sozialstaat­lichkeit. Spannungsfeld oder Ergänzung? (Wirtschaftsordnung in Deutschland)

Weltwirtschaft-ein Geflecht von Konkurrenz, Abhängigkeiten und Zusammenarbeit (Globalisierte Produktion und ihre Folgen)

 

Wie können Menschen in einer von Konflikten geprägten Welt friedlich zusammenleben?

Frieden beginnt im Kleinen

Der Staat und der Einzelne (Leben in der Gesellschaft)

Weltfriede – eine Utopie? (Internationale Friedenssicherung)