Der Fachbereich Naturwissenschaften (NaWi)

Die Naturwissenschaften spielen im Unterrichtskanon der Willy-Brandt-Schule traditionell eine wichtige Rolle. Dabei wird in den Jahrgängen 5 bis einschließlich 8 das Fach NaWi integriert unterrichtet. Das bedeutet, dass in allen Themenbereichen der einzelnen Jahrgangsstufen (soweit möglich) Elemente des Biologie-, Physik- und Chemieunterrichts aufgegriffen und sinnvoll verknüpft werden. Im Gegensatz zum naturwissenschaftlichen Unterricht früherer Zeiten werden heute in NaWi auch Themen wie Luft, Wasser und elektrische Energie gemeinsam und möglichst experimentell erarbeitet.

So werden die Schülerinnen und Schüler bereits in den unteren Jahrgangsstufen an die Thematiken und Arbeitsweisen der Biologie, der Chemie und der Physik herangeführt. Das Hauptaugenmerk liegt immer in der handlungsorientierten Methodik, so dass die Schülerinnen und Schüler die Inhalte "be-greifen" können.
 
Das Fach ist an der Willy-Brandt-Schule folgendermaßen organisiert:

  • Jg. 5 – 8:   Das Fach "NaWi" (+ ggf. NIT-Schwerpunkt)
  • Jg. 9 +10: Die Fächer Biologie (2 Std./Woche), Chemie (2 Std./Woche), Physik (2 Std./Woche)

Sofern an der Willy-Brandt-Schule nach der 10. Klasse die Berechtigung zum Übergang in die gymnasiale Oberstufe erworben wurde, besteht unter Umständen die Möglichkeit in einer Schule mit Oberstufe zur Vertiefung das naturwissenschaftliche Profil zu wählen (z.B. Jahrgang 11-13 jeweils 3-4 Std. Biologie, Chemie und Physik)

Naturwissenschaftlich-technische-5. Klasse | N I T-Klasse

Warum ist Wasser nass?
Wie sieht ein Computer von innen aus?
Warum fliegt eine Rakete?
Warum????
 
Kinder haben viele Fragen: Im NIT-Zweig versuchen sie, Antworten darauf zu finden.

Die Idee

Wir wollen den Forscherdrang, den die Kinder aus der Grundschule mitbringen, fördern und die Schülerinnen und Schüler für Themen aus dem naturwissenschaftlichen, technischen und informationstechnischen Bereich begeistern.

Die Umsetzung

In Jahrgang 5 und 6 haben die Schülerinnen und Schüler zusätzlichen NaWi-Unterricht. Die zusätzliche Zeit wird vor allem für die praktische Arbeit, z.B. beim Experimentieren, genutzt.
 
Zusätzlich nehmen die Schüler im Ganztagsbereich an der "Labor-AG" teil. Hier werden z.B. in Jahrgang 5 Inhalte aus dem NAWI-Unterricht, in Jahrgang 6 aus dem Technik- und Informatik-Unterricht genauer untersucht. Auch hier steht das praktische Arbeiten im Vordergrund. Um ein besonders effektives Arbeiten zu ermöglichen, wird die Klasse in dieser Zeit in zwei Gruppen unterrichtet.
 
In den Jahrgängen 7-10 können die Schüler ihren Interessenschwerpunkt weiter vertiefen, z.B. durch die Teilnahme an einer Arbeitsgemeinschaft oder die Wahl des Wahlpflichtfaches Technik oder Informatik.

Wichtig zu wissen

  • Für die Aufnahme in die NIT-Klasse gibt es keine Voraussetzungen. Freude am Ausprobieren und Experimentieren ist aber hilfreich.
  • Es entstehen keine zusätzlichen Kosten.
  • Die Schülerinnen und Schüler sind insgesamt nicht mehr Stunden in der Schule als die Parallelklassen.

Das Fach Biologie in Jahrgang 9 + 10

Nach der Klassenstufe 8 wird das Fach Biologie in den Jahrgängen 9 und 10 jeweils 2-stündig (ebenso wie die Fächer Chemie und Physik) unterrichtet.

Im Gebäude "Beim Meilenstein" steht uns für den Biologieunterricht ein erst vor wenigen Jahren komplett sanierter und neu eingerichteter Biologieraum zur Verfügung.
 
Neben einer umfangreichen Sammlung (diese wird in jedem Jahr ergänzt, erneuert und auf dem aktuellen Stand gehalten), umfangreichen schülergerechten Experimentierboxen zu den meisten Themen des Unterrichts und neu angeschafften Biologielehrbüchern stehen uns Internetanschlüsse, Strom-und Gaszufuhr sowie ausreichend Raum für Experimente an jedem Schülerarbeitsplatz zur Verfügung.
 
Zusätzlich haben wir einen Beamer, 2 Klassensätze an hochwertigen Schülermikroskopen und ein Digitalmikroskop zur Verfügung.

Somit haben wir umfangreiches und modernes Equipment für einen lebhaften Biologieunterricht in ansprechender und angenehmer Umgebung.

Die einzelnen Themenbereiche im Fach Biologie im Jahrgang 9 und 10:
 
Jahrgang 9:

  • Cytologie (Zellkunde)
  • Arbeit mit dem Mikroskop
  • HIV und AIDS
  • Genetik (klassisch und modern)

Jahrgang 10:

  • Ethologie (Verhaltenslehre)
  • Evolution (Lehre der Entstehung der Arten)
  • Ökologie (Lehre der Beziehungen der Lebewesen)

Im Fach Biologie wird zurzeit pro Schulhalbjahr eine Klassenarbeit geschrieben. Die Fachlehrerinnen und Fachlehrer entscheiden selbstständig, wie viele (Kurz-)Tests zusätzlich geschrieben werden.
 
Für die Zensurenbildung werden

  • die Mitarbeit im Unterricht (Anteil etwa 60 %)
  • die schriftlichen Leistungen (Klassenarbeiten, Anteil etwa 40%)
  • und die Ergebnisse der Tests

herangezogen.
 
Für Fragen zum Fach Biologie stehen Ihnen gerne alle Fachkolleginnen und –kollegen zur Verfügung.

Das Fach Physik in Jahrgang 9 + 10

Im Fach Physik wird zunächst auf die Sicherheit im Unterricht eingegangen. Da das Fach Physik viele Modelle beinhaltet, wird zunächst ein Verständnis für die Arbeit mit Analogiemodellen aufgebaut.

Zunächst wird mit dem großen Themengebiet "Elektrizität" begonnen. Wir untersuchen verschiedene Schaltungen und Bauteile, indem die Schüler/innen Stromkreise selbstständig aufbauen und analysieren. Zum näheren Verständnis, wird das Atommodell untersucht, Stromstärken/Spannungen gemessen und entscheidenede Größen berechnet.

Die einzelnen Themenbereiche in Jahrgang 9 und 10 sind:

Jahrgang 9:

  • Elektrizität
  • Energie
  • Magnetismus

Jahrgang 10:

  • Elektromagnetismus
  • Radioaktivität
  • Halbleiterphysik

Das Fach Chemie in Jahrgang 9 + 10

Der Chemieunterricht beginnt mit einer Einweisung in die Laborregeln, dem Kennenlernen der Laborgeräte und Übungen zum sicheren Umgang mit dem Bunsenbrenner.
 
Wir untersuchen Stoffeigenschaften, trennen Stoffgemische und lernen durch Experimente unterschiedliche chemische Reaktionen kennen und verstehen.
 
Auf diese praktische Phase folgt ein theoretischer Exkurs, die Beschäftigung mit Atombau und Periodensystem.
 
In Klasse 10 werden die Themenbereiche Säuren, Laugen und Salze behandelt. Wir untersuchen beispielsweise

  • Haushaltsreiniger
  • Seifen
  • "Rohrfrei"
  • Entkalker

Lernziele NaWi

 

5.1 NaWi

Tiere in unserer Umwelt

Körperbau, Entwicklung und Lebens­weise von Säugetieren am Beispiel des Hundes erarbeiten.

Verwandtschaftsgruppen von Säugetieren vergleichen

 

Wasser als Lebenselement

Wasser als Lebensraum: Artenvielfalt, Anpassungserscheinungen

 

5.2 NaWi

Wasser als Lebenselement

Gefährdung des Lebensraumes Wasser durch den Menschen

Eigenschaften von Wasser

 

Luft als Lebenselement

Luft als Lebensraum: Artenvielfalt, Anpassungserscheinungen

Luftverschmutzung, Gefährdung des Menschen und anderer Lebewesen, Maß­nahmen zur Reinhaltung der Luft

Eigenschaften und Zusammensetzung von Luft

 

Pflanzen in unserer Umwelt

Bau und Funktion der Blütenpflanzen

Wachstumsbedingungen, Vermehrung

Heimische Blütenpflanzen und deren Verwandtschaftsgruppen

 

Versuche

Selbstständiges Durchführen und Protokollieren von Versuchen

 

6.1 NaWi

Boden als Lebensgrundlage

Eigenschaften und Zusammensetzung verschiedener Böden

Boden als Lebensraum und Lebensgrundlage für Lebewesen: Artenvielfalt, Anpassungserscheinungen

Veränderung von Böden

 

 

Ich und andere Menschen

Bau und Funktion von Organsystemen

Experimente

 

Selbstständiges Durchführen und Protokollieren von Experimenten

 

6.2 NaWi

Ich und andere Menschen

Sexualkunde

 

Wir nutzen elektrische Energie

Elektrischer Stromkreis

Magnetismus

 

Sonnenenergie als Lebenselement

Entstehung von Tag und Nacht, Jahreszeiten

Sonne als Licht-und Wärmequelle

 

Experimente

Selbstständiges Durchführen und Protokollieren von Experimenten

 

7 NaWi

Erschließen der Umwelt

Sinnesorgane des Menschen und ihr Zusammenwirken

 

Bauen und wohnen

Baustoffe, Nutzung von Wärme

Wohnen und Gesundheit, Wirkungen auf die Natur

 

Sich fortbewegen

Bewegungsformen in der Natur: Laufen, Gleiten, Schwimmen, Fliegen

Bewegungsapparat des Menschen

 

Experimente

Themenbezogenes, selbstständiges Durchführen von Experimenten

8 NaWi

Der Natur abgeschaut: Wir kleiden und schmücken uns

• Aufbau und Funktion der Haut des Menschen

• Bedeutung von Kleidung und Schmuck für den Menschen

• Funktion und Aussehen der äußeren Körperschicht bei Tieren

• Eigenschaften von Fasern und Stoffen

 

Wir entwickeln uns seelisch und körperlich und erhalten uns gesund

• Stoffwechsel

• Immunsystem

• Blut und seine Bestandteile

• Sexualkunde

 

Wir kommunizieren

• Informationsübertragung durch Nervenzellen

• Gehirn als Schaltzentrale

• Schlüsselreize, Mimik, Geräusche

 

Mechanik

• Kraft

• Arbeit

• Leistung

 

9 Biologie

Zellkunde

Mikroskopieren

HIV und AIDS

Genetik

 

10 Biologie

Ethologie

Evolution

Ökologie

 

9 Chemie

Stoffe und ihre Eigenschaften

Stoffgemische und Trennverfahren

Chemische Reaktionen

Atombau und Periodensystem

• Stoffeigenschaften von Metallen und Legierungen

 

10 Chemie

Säuren, Laugen, Salze

Chemie in Haushalt, Landwirtschaft und Industrie

 

9 Physik

Energie: Energiebedarf im Haushalt, Energiequellen, Entstehung, Energiearten, Energieformen, Energieumwandlung

Elektrische Energie: Leiter-Nichtleiter, Stromstärke, Spannung, Gleichstrom, Wechselstrom, Ohmsches Gesetz, Widerstand, Reihen-und Parallelschal­tung, el. Leistung, Magnete – Elektro­magnete, Elektromotor, Induktion, Lenz‘sche Regel, Generator – Elektromotor, Transformator, Trafo-Gesetz

 

10 Physik

Energiegewinnung durch Kraftwerke

Radioaktivität: Atombau, Isotope, Halbwertszeit, Strahlungsarten, Zerfallsgleichung, Kernkraftwerk, Schutzmaßnahmen

Verkehr: Verbrennungsmotoren, Katalysator, Oktanzahl und Klopffestigkeit, alternative Antriebe, Brennstoffzellen

Halbleiterdiode: Leitungsvorgänge (in Metallen, Flüssigkeiten, Gasen, Vakuum), Dotieren, Kennlinien